+  DragonCastle Freeshard Forum
|-+  Rassenforen
| |-+  Waldelfen (Moderator: Ylenavei)
| | |-+  An alle Bewohner Yews: Beteiligung an Entscheidungen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: An alle Bewohner Yews: Beteiligung an Entscheidungen  (Gelesen 1791 mal)
Ylenavei
Moderator
****

Karma: 65
Beiträge: 852
Chars: Ylenavei'rar Deihlana

Profil anzeigen
« am: 25. Mai 2014, 15:11:14 »

*Am amtlichen Aushang in Yew findet sich ein Schreiben in waldelfischer Schrift und Sprache*

Werte Bewohner der Wälder von Yew,

Seit vielen Jahren diene ich Euch nun als Stimme, indem ich versuche Eure Belange, Wünsche und Absichten in Worte zu fassen und an jene weiterzugeben, die sich mit uns, oder mit welchen wir uns austauschen möchten. Über die Jahre hinweg wandelt sich jedoch das Gesicht der Welt, kommen Nachbarvölker oder Herrscher und gehen. So vermag ich die Aufgabe, die mir obliegt, nicht allein zu vollbringen. Es ist einmal mehr an der Zeit zu hören, was Euch bewegt, welche Entwicklung Ihr Euch für Yew wünscht. So frage ich Euch vor dem Hintergrund allen Geschehens, welches das Gesicht der Welt in diesen Tagen bestimmt:

Was erwartet Ihr, das ich als Eure Stimme bestrebe? Was hofft Ihr, das ich erreiche?


Zusätzlich dazu steht eine schwerwiegende Entscheidung bezüglich unserer neuen Nachbarn in Vesper an, an welcher Euch zu beteiligen ich Euch nicht vorenthalten möchte. In Hoffnung in den Landen von Vesper möge unter Kortan Ascaria eine neue Gemeinschaft erwachsen, habe ich - Eurem Wunsch nach Frieden mit unseren Nachbarn folgend - einen Handelsvertrag zur Förderung des Austauschs der unseren mit jener neuen Gemeinde unterschrieben. Inzwischen ist jedoch Lord Lasyr, welchen die Euren noch aus Zeiten des alten Vespers als Führer des Bundes des Mondes kennen mögen, an die Macht zurückgelangt, nachdem er sich mit Ascarias Plänen und Bestrebungen nicht hat arrangieren können.

Der mit Ascaria ausgehandelte Handelsvertrag ist bis auf Weiteres noch in Kraft. Da Lord Lasyr jedoch wenig Interesse an einem offenen Austausch zwischen den seinen und den Unseren zeigt, und manche Schatten der Vergangenheit auf seiner Person lasten mögen, mögen wir nun entscheiden, wie wir dem neuen Reich Vesper auf lange Sicht begegnen wollen. Somit wiederhole ich meine Frage, nun bezüglich der Entwicklungen in Vesper:

Was erwartet Ihr, wie ich als Eure Stimme dem Herrn von Vesper, sowie seinem Volk, begegne? Was hofft Ihr, das ich im Umgang mit ihnen erreichen mag?


Ich bin in beiden Anliegen auf Eure Offenheit und Ehrlichkeit angewiesen, möchte ich mein Amt ausüben. Deshalb mögt Ihr mir persönliche Botschaften in meinen Hausbriefkasten oder den Briefkasten am Verwaltungsturm zukommen lassen, oder ein persönliches Gespräch suchen, wenn Eure Ansichten nur für meine Ohren bestimmt sind.

Hochachtungsvoll und in Hoffnung auf Unterstützung,
Ylenavei'râr Deihlana, Stimme der Wälder von Yew
Gespeichert
Alyssa
Drachentöter
*****

Karma: 55
Beiträge: 1173
Chars: Alyssa, Gildin, Felicia Sanctum


Profil anzeigen
« Antwort #1 am: 31. Mai 2014, 10:55:50 »

Zunächst interessiert doch dann ein wenig ratlos sehen sich die Waldelfen auf dem Markt Yews an, als sie Ylenaveis Aufruf  lesen.

"Wer soll das sein: "Lord Lasyr?" meint Hylgosil,

"fey wird nach Vesper reiten und Lord Lasyr mal ansehen, ohne ihn zu kennen sagt fey dazu nichts" antwortet Galasha

nachdenklich schaut Gildin in die Runde und spricht: "als eine der ältesten hier hoffe ich doch sehr das diese Schatten der Vergangenheit von denen Ylenavei spricht, nicht ganz Yew betreffen, denn ich weiss davon nichts, das es Ausseinandersetzungen mit Vesper je gab. Möge der Frieden bestehen bleiben! doch fey wird die Alleija befragen was sie mit diesen Schatten meinen mag."
Gespeichert
Wurzl
GameMaster
**

Karma: 69
Beiträge: 1447
Chars: Arawnar


Profil anzeigen
« Antwort #2 am: 01. Juni 2014, 17:52:08 »

*ein brief erreicht das haus ylenaveis*

Wohl an, werte Ylenavei´rar,

eine  bisher mir unbekannte Kunde, welche mich aber interessiert aufhorchen lässt. Die Menschensiedlung Vesper ist schon seit Jahren bestehend aus nur ein paar Häusern. Mir sind bekannte sonderlichen Ressourcen der Siedlung bekannt,  aber  sicherlich kann Yew einen Beitrag leisten, dass die Siedlung mit ihren Bewohnern ein halbwegs brauchbarer Handelspartner für uns wird.
Welcher Mensch dort nun die Führung hat, sollte erst einmal nicht von belang sein, so lange er keine abwegigen Interessen folgt.

Hinsichtlich der Frage nach Eurer Aufgabe:
Eurer Posten soll dem Wohle Yew dienen. Falls die Gemeinschaft  zur Zufriedenheit der Einzelnen prosperiert und das Leben jedes einzelnen gesichert ist, so entfällt in diesem Moment eure Aufgabe, bis wieder möglicherweise ein Handeln von Nöten sein wird.
Da ich derzeit keine Problemlagen innerhalb der Gemeinschaft oder diese betreffend kenne, sollte dies  eine Form der Ruhe und Zeit der Meditation für Euch sein.
Hierbei möchte ich unterstreichen, dass auch wenn ihr Zeit für  Eure Seele nehmt, die Gemeinschaft auch ohne sofortigen Einschreitens von Eurer Seiten in den meisten Fällen der Probleme Herr werden können wird.
Ihr könnt, aber müsst nicht immer nach neuen Aufgaben suchen. Ihr seid noch jung und die Quelle wird  Euch noch mit vielen Aufgaben betrauen.

Hochachtungsvoll,
Arawnar

Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »