+  DragonCastle Freeshard Forum
|-+  Rassenforen
| |-+  Waldelfen (Moderator: Ylenavei)
| | |-+  Abkommen mit der Gemeinde von Vesper
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Abkommen mit der Gemeinde von Vesper  (Gelesen 3063 mal)
Ylenavei
Moderator
****

Karma: 65
Beiträge: 852
Chars: Ylenavei'rar Deihlana

Profil anzeigen
« am: 10. Mai 2014, 23:41:29 »

*Allerorts in den Wäldern von Yew finden sich Anschläge, die eine wohlbekannte verschlungene Unterschrift tragen.*

An alle Bewohner der Wälder von Yew!

Kürzlich hat uns die Kunde erreicht, dass aus den Trümmern des alten Reiches Vesper eine neue Gemeinschaft entsprungen ist. Zur Förderung einer von Beginn weg offenen und florierenden Nachbarschaft ist mit Kortan Ascaria von Enderstein, welcher als Stimme Vespers spricht, ein Abkommen geschlossen worden, um Handel und Austausch zwischen den Völkern zu fördern.

Das Abkommen beinhaltet folgende Punkte:
- Geleit und freier Handel auf beiden Hoheitsgebieten beider Völker ohne Zölle und Steuern. Dabei sind die Gesetze beider Länder zu achten und einzuhalten!
- Folgende Handelsgüter betreffen dieses Abkommen nicht:
       * Holz
       * Güter, die mit einem Kult des Einen in Verbindung stehen oder den Gesetzen eines der Völker widersprechen.
- Die Bürger Vespers erhalten Schürfrechte für alle Minen und Höhlen innerhalb der Grenzen von Yew. Jedoch muss auf Nachfrage ein Bürgerausweis Vespers vorgelegt werden.
- Die Bürger Yews erhalten Zähmrechte für Tiere innerhalb der Grenzen von Vesper solange sie den Artbestand nicht gefährden.

Dieses Abkommen gilt 12 Mondzyklen oder bis zur Vertragsverletzung. Abgeschlossen wurde es zwischen der Stimme Yews, Ylenavei'râr Deihlana und Kortan Ascaria von Enderstein.


*Zeitgleich werden dem Abkommen entsprechend neue Anweisungen an die Waldhüter gegeben: Einwohnern Vespers, die sich durch ein schriftliches Zeugnis von Kortan Ascaria als solche ausweisen können, ist es seitens der Stimme der Wälder Yews erlaubt an allen Bergen und Höhlen nach Erz zu schürfen, sofern sie unsere Gebote achten und dem Land, das sie bearbeiten, mit dem nötigen Respekt begegnen. Schürfende ohne schriftliches Zeugnis sind gemäss den Geboten Yews zu behandeln und - sollten sie sich auf das Schürfrecht von Vesper berufen, der Verwaltung Yews zu melden.*
Gespeichert
Alyssa
Drachentöter
*****

Karma: 55
Beiträge: 1173
Chars: Alyssa, Gildin, Felicia Sanctum


Profil anzeigen
« Antwort #1 am: 14. Mai 2014, 14:12:48 »

Galasha liest den Erlass der Stimme.

Mit einem erstauneten Gesicht nimmt sie zur Kenntnis, das es eine Mine oder Höhle in Yew geben soll.
Nach einigen Überlegen schreibt sie folgende antwort die sie zum Lesen für die Stimme Yews hinterlässt:

Sehr geehrte Ylenavei, Tanisa Yews,
da mir nur die Postition der Grenzsteine der Alten Zeit bekannt sind, die wohl auch noch dort standen als ich das letzte mal die Grenzen passierte, würde ich seher gerne in Kenntnis gesetzt werden wo genau unsere derzeitigen Landesgrrenzen sich befinden. Mir ist keine Höhle oder Mine innerhalb unserer Grenzen bekannt. Bitte unterrichtet mich dahingehend, das ich auch diese in meine täglichen Wachrunden einbeziehen mag.

Des weiteren würde ich mich über eine aktuelle Grenze der Gemarkung von Vesper erfreuen. Auch dort sind mir lediglich die alten Positionen der Grenzerinnen bekannt, sowei die alte Position der Granzsteine aus alter Zeit.

Ich bitte um baldige Aufklärung über den Grenzverlauf und insbesondere über die Lage unserer Höhlen und Mine, da dies mir nicht bekannt ist .

Ebenfalls wichtig für mich ist zu wissen, wen ich als Vernatwortlichen Ansprechpartner der Regierung Vespers zur Kenntnis nehmen soll, falls es zu Fragen an mich direkt kommen sollte. Oder habe ich Befehl, alle Fragen an euch umzuleiten?

Ergebene Grüsse
Galasha

Stets zu euren Diensten, Galasha
« Letzte Änderung: 14. Mai 2014, 14:15:31 von Alyssa » Gespeichert
Ylenavei
Moderator
****

Karma: 65
Beiträge: 852
Chars: Ylenavei'rar Deihlana

Profil anzeigen
« Antwort #2 am: 23. Mai 2014, 07:34:21 »

*Unter den Ankündigungen zu dem Vertrag mit Vesper findet sich nun folgende Ergänzung:*

Nach einem unlängst erfolgten Regierungswechsel in Vesper bleibt der Handelsvertrag bis auf Weiteres in Kraft, wenngleich fortan Lord Lasyr von Vesper als Vertragspartner und Verantwortlicher zu benennen ist.


*Ein zusätzliches Schreiben wird Galasha in ihrem Briefkasten finden.* ((s.ingame))
« Letzte Änderung: 25. Mai 2014, 14:36:53 von Ylenavei » Gespeichert
Ylenavei
Moderator
****

Karma: 65
Beiträge: 852
Chars: Ylenavei'rar Deihlana

Profil anzeigen
« Antwort #3 am: 08. Juli 2014, 09:22:14 »

*Die Ankündigungen werden von einem neuen Schreiben aus der Feder der Stimme überdeckt.*

Nach der Zurückweisung jeglichen Einsatzes der Bewohner Yews in Vesper seitens der dortigen Regierung und zunehmender Anfeindungen seitens der Einwohner Vespers gelten jegliche vertraglichen Vereinbarungen mit Vesper ab sofort als aufgehoben. Unser Gesandter in Vesper, Meister Terrillian, befindet sich wieder in den Wäldern Yews. Nachdem Unbekannte ein Kopfgeld auf unseren Gesandten ausgesetzt haben, seien alle Bewohner Yews bei Reisen in das Gebiet von Vesper zu besonderer Vorsicht angehalten und mögen mit weiteren Anfeindungen rechnen!

Ylenavei'râr Deihlana, Druidin und Stimme der Wälder von Yew
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »