Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - Cana

Seiten: [1]
1
Allgemeines / Re: Verbesserungsvorschläge oder Lukrative Ideen
« am: 28. April 2010, 18:52:48 »
"auch wenn es kein paarunngsskript für tiere gibt. werden die gms solche rassen vielleicht alle paar monate paaren lassen. für das braucht es ja kein skript."

Gut, dass war nirgentswo vermerkt, und ich sehe das alles als Lösung weil nun schon das Problem da ist, glauben tuh ich das nicht das es von anfang an so geplant war..


"da aber fast alle tiere nur von cana getötet wurden. wollen wir nicht alle spieler damit bestrafen. es wird sicher noch paar tiere geben. aber passt auf die auf!"


Da find ich es schon krass das du mich nur Ansprichst, aber naja ich denke mal es ist ein versehen, denn ich war nicht der einzige der Jagen war, Jedoch haben wir es uns den Falkenburger zu verdanken, dass sich nun Tiere paaren :-) den Ohne dieses Problem. wäre nicht die Lösung gekommen.. oder sie wär halt später gekommen

"und der grund dass die tiere felle geben, ist kein grund sie zu töten. denn dann müsste jeder bauer im rl seine tiere töten. "

Da geb ich dir recht, aber es ist in Uo nicht möglich ist die Tiere lebend zu Häuten ausser Schafe gibt es da keine wahl.

könnt ihr die tiere ja nicht mehr engine häuten, somit macht das töten momentan noch weniger sinn

Gut wie gesagt wir wussten nicht das dort kein Spawnpunkt gesetzt wurde, und haben Gedacht durch das Töten bekommen wir gegenstände die wir später wahrscheinlich gebrauchen, und natürlich Anatomie gains.

Wegen dem Dieb, wir haben schon Käse geklaut, aber so machen das nunmal Arme Familien, wie sollen wir sonst Satt werden und baut wenigstens etwas Spannung bei den Familien auf, wenn alle lieb zusammen leben, macht es doch kein Spass...
Die Maske ist ne ganz andere Story, wir laufen nicht Maskiert rum und überfallen/Töten Leute


Wie gesagt der Fehler von uns ALLEN, kann ehrlich gesagt garnicht als Fehler gelten weil es nirgentswo vermerkt war, und du doch selber nicht wusstest ob Spawns gesetzt waren oder wer die Viecher Spawnt. Wir haben denk ich mal alle darraus gelernt, brauchen nun nurnoch nen Zähmer, :-D



2
Allgemeines / Re: Verbesserungsvorschläge oder Lukrative Ideen
« am: 28. April 2010, 16:06:31 »
@Acus

Das es so ne möglichkeit gibt, stand natürlich nirgentswo, von daher haben soweit ich weiß nochnichtmal nen Zähmer :-P
wär halt cool wen man die Tiere noch eine Chance geben könnte zu überleben :-) Also wieder von neu Spawnen.

Ps: Ne Anmeldung müsste in deinem Postfach sein, hatte nen Kollegen angeschrieben der das ganze mitmachen wollte, aber keine Zeit fand sich anzumelden.. Deshalb hab ich ihn mit seine E-Mail angemeldet,- Nicht das ich noch zum Doppel-Acc verurteilt werde :-)
Habe es so gemacht, damit er heut Abend beim Tal dabei sein kann :-)
wäre echt nett wen du diese bis dahin schon bearbeitet hast, Dank dir :-)

3
Allgemeines / Re: Verbesserungsvorschläge oder Lukrative Ideen
« am: 28. April 2010, 16:00:07 »
"Wenn du ne maske willst frage einen freunlichen gm ob der dir eine gibt ansonsten emote halt *hat sich verkleidet* "

Ich werde nicht bei jedem Item einen gm fragen, da das ganze auf Tauschhandel basiert und das selbstherstellen von Item!- wie man im Guide auch lesen kann, sollte man nur bei Items einen Gm fragen, die man unbedingt braucht, aber keine möglichkeit gibt sie zu bekommen. Zu dem hat sich verkleidet:
Als was hat er sich verkleidet, als Clown? als Bär?.. woher hat er die Verkleidung?.. vom Himmel gefallen?,- Ohne diese zuvor hergestellt zu haben?..

"Tauschhandel hin oder her, Im tal sind soweit ich weiß alle tiere tot da bringt auch das skript nix mehr"

Naja das war nicht ganz durchdacht, man kann wieder Tiere spawnen und diese dan halt Paaren lassen, immerhin brauchen wir felle..Oder war es angedacht, das nur die Items die die Gm`s in der Truhe tuhen oder zufällig spawnen getauscht werden.. Damit wird man nie was erreichen.


"Es ist eine RP basierte Welt. Die Engine steht im hintergrund. Willst du ein Engin basiertes rp dann musst du normal DC spielen."

Nein Falsch wen ich oder du, etwas haben möchten was nur auf Rp-basiert, dan sollten wir uns vll in einem Rp-Forum anmelden,- Das sind Foren ohne spiel dazu.. wo jemand ein Thema vorgibt und dan alle anderen nach einander die Geschichte formen. Ausserdem ist soweit ich weiß Dc Ein Rp Server also steht die Engine im Hintergrund.. Das was du meinst ist ein Fun-server, da steht nämlich die Engine im Vordergrund..

"
Ich kann mir da echt nur an kopf packen. Halloho??? Nachdenken!!!!! RP WELT!!! RP von ROLLPLAY nicht von ENGINEPLAY!!!
"

Das tut mir echt leid, dass du wegen mir Kopfweh bekommst, vll solltest du Nachdenken bevor du in einer Diskussion etwas schreibst ob es dir vll nicht Gesundheitlichen schaden verursachen kann, Bleib bitte fachlich, der Satz ist doch wohl ziemlich Provozierend, wenn man Vorschläge macht, kommt es halt zur Diskussion das ist das normalste auf der Welt, und wen man dan solche Leuchten im Forum hat, wird bald niemand was mehr hier hin schreiben, kurz und knapp wen du mit Diskussionen nicht klar komms, dann lass es besser. Da ich weiß das du gleich nochetwas schreiben wirst sage ich dir nun schonmal.. Ich hab dir alles gesagt, Danke



4
Allgemeines / Der nächste Morgen..
« am: 28. April 2010, 15:30:53 »
Das Licht breitete sich langsam am Horizont aus, - die Sonne strahlte wie nie zuvor hatte Canarino im Gefühl, dankend ging er unter dem ganzen Licht in knien und dankte die Götter, dass er diesen morgen noch erleben darf..

„Was ist ihm zugestoßen“

Murmelte er während er die Leiche inspizierte, es war tatsächlich ein Mann,- er war verkohlt, niedergebrannt.. Schwarze Haut, verbrannte Kleidung, und ein paar Ringe an den Händen,- Es muss ein Roggensinger sein.. Nicht jeder im Tal hatte solchen Schmuck. Andere wie die Falkenburger Arbeiteten hart für Nahrung, während die Roggensinger faul ihren hinter-teil wärmten, und mit Nahrung und Schmuck nurso umsich warfen.

Das Gesicht des Branntopfers mag ihn nichtmehr aus dem Kopf kommen, etwas so schreckliches hatte er noch nie gesehen, ,- Von den Haaren gab es keine Spur, die Lippen wie ausgetrocknet, die Augen wie geschmolzen..

„Ein Zeichen der Götter, wir müssen es nutzen“

Dachte der Falkenburger während er Heim ging. Er wollte den Toten für einen Erfolg nutzen, es wurde an der Zeit das die Armen belohnt werden."Ja das wurde es...!"
Ein Lebenlang haben sie gearbeitet, für nichts und wieder nichts..
Der Plan war schon in Gedanken ausgeheckt, doch was sagt die Familie dazu...
An jenem Tag, erzählte Canarino vom Geschehnis und zeigte ihnen das Opfer, man bemerkte die Familie hatte die gleichen Gedanken wie er..
So planten sie ausführlich,- wie der nächste schritt verlaufen müsste, um einen Hinterhalt erfolgreich auszuüben... .

5
Allgemeines / Re: Verbesserungsvorschläge oder Lukrative Ideen
« am: 28. April 2010, 14:14:45 »
@ Acus
tja liebe falkenburger ... wenn man in einem abgeschlossenen tal alle tiere tötet werden kaum je wieder welche auftauchen ...ausser vögel natürlich.
klingt logisch oder?

Ja wenn du uns nen Skript Aktivierst/erstellst der uns es ermöglicht Tiere die man gezähmt hat zu Paaren, dann bekommt deine Aussage echt logischen Wert:-)
(Wenn es schon so ist, dann hab ich es noch nicht mitbekommen, lange bin ich noch nicht dabei)

Und nun
@ Gewin
Ich sage nur soviel RP Welt, legt das im rp klar

Das stimmt, doch fördert die Engine den Rp. Ich denke nicht das ich jemanden ohne Maske in einem Dorf ausrauben möchte, man kann Rpn das mein Char seine Stimme verstellt- wie auch Augen schliesst, wunden hat und und und..
Aber nicht das er eine Maske trägt, wenn du Nackt rumläufst und Rpst das du eine Robe trägst wird auch keiner so leicht mitspielen. so und nun..
Kein Anatomy- keine felle/leder-keine Maske ,
Ausserdem besteht dort ein Tauschhandel, und der landknecht sollte auch eine möglichkeit haben auf etwas aufzubauen, das wäre dan Leder/felle gegen etwas anderes Tauschen
darum geht es uns oder zumindestens ging es mir drum als ich den Vorschlag weitergab..

6
Allgemeines / Ein Opfer, der zum stolpern bring....
« am: 28. April 2010, 14:09:38 »
Das silbernde Nachtgestirn verjagte gerade die Sonne vom Horizont als sich Canarino auf zur Jagd begab...
Der Mond an jenen Abend war Groß und voll, sein Reflektierendes Licht verdankte der Mittelaltriegen Landknecht die Sicht, doch Beute war nicht in aussicht. Tiefer ging er in den Wald, bis er dann ein Rind hörte.

„Jetzt nur die Ruhe bewahren“-Flüsterte er sich selbst zu..

Leicht geduckt mit gezogener Klinge näherte er sich langsam der Beute, gekonnt rollt er sich auf den Boden zu einem Gebüsch worauf er dann im Anschluss hinter einem Baumstamm sprang. Doch die Blätter nicht beachtend, -tretet er auf jene, so das diese ein leises kniestern von sich geben.
Das Rind spitzte die Ohren, und blickt sich einige Herzschläge um bevor es die Flucht ergriff.

„Jetzt oder nie“ -Mit jenen Worten warf Canarino ein Dolch den er am Gürtel zuvor befestigt hatte..
Daneben..Der Dolch flog am Rind entlang und traff den dort hinter stehenden Baum,- an den er auch stecken blieb.

Schwarze Wolken zogen dabei langsam vor dem Mond, auf das sie ihm in der Zeit voll bedecken konnten. Nichteinmal die Hände vor Augen konnte man erkennen, so tastete der Landknecht sich suchen mit den Händen auf den Erdboden um, auf das er Steine finden mag, die ihm ein Feuer erlauben könnten. Doch er war fehl am Platze, außer das er mit den Kopf gegen ein paar Bäume stoß und dann auch noch über irgendetwas stolperte.

„Autsch“- Ertönte es lautstark von den Lippen als, er dann zu Boden viel..

Vögel zwitscherten aufeinmal auf, und flogen aufgrund dem laut davon. Über was war er gestolpert?- Er tastete mit seinen Händen, es fühlte sich an wie ein Mann..-große Brüste jedenfalls, waren nicht zu fühlen...
Panisch sah er sich um, er fühlte sich beobachtet, doch leider konnte er aufgrund der Dunkelheit nichts erkennen...

Das erste mal spürte er wirklich angst, nicht alle Tage hat man ein solches Erlebnis. Hatte man den Kerl ermordet?.. und wer ist das?.. fragte er sich..

Nach einer Zeit beschloss er sich, einige schritte weg vom Opfer zu schlafen,-immerhin würde der Täter unwahrscheinlich nochmal den Tatort nahe kommen, und nach Hause würde er eh nichtmehr finden...

Seiten: [1]