+  DragonCastle Freeshard Forum
|-+  Dragon Castle
| |-+  Gilden
| | |-+  Konzept der "Erthad en Ithryn"
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Konzept der "Erthad en Ithryn"  (Gelesen 2762 mal)
Teronius
GameMaster
**

Karma: -5
Beiträge: 890
Chars: Tyl Sanadar, Xeres Xystor


Hochelfen + Magier

Profil anzeigen
« am: 20. Januar 2007, 14:26:27 »

Erthad en Ithryn

Leiter: Tyl Sanadar
Gesinnung: Gut/Order

Die Geschichte des Konzils

Vor garnichtmal so langer Zeit machten sich Unruhen in dem Land Drakovia breit. Die verschiedenen Völker und Städte drehten sich den Rücken zu und gegannen anderen zu drohen. Mit dem Vorsatz die guten Völker dieses Landes wieder zu vereinigen und die Wehrlosen zu verteidigen, gründete Tyl Sanadar eine Vereinigung der Magier.
Mit Mut sollten die Wächter die Gerechtigkeit verteidigen und sich hinter die Wehrlosen stellen. Sie sollten sich um die Gemeinschaft kümmern und sich gegenseitig unterstützen.
Somit stellte er sich in Moonglow hin und gründete dieses Konzil, um ab jetzt von dieser kleinen Insel alles zum Guten zu wenden, damit die guten Völker demnächst wieder in Einklang leben  und gegen die bösen Mächte standhalten können.



Kodex der Erthad en Ithryn

§1 Gehorche immer deinem Meister.
§2 Verteidige das dir Anvertraute bis zum Tode.
§3 Kämpfe niemals gegen Wehrlose.
§4 Kämpfe immer aufrecht und ehrlich. Ziehe niemals dein Schwert - es sei denn, du bist bereit, es auch zu gebrauchen.
§5 Erweise dich in der Schlacht als Mann, doch führe nie den ersten Schlag, es sei denn er ist gerechtfertigt.
§6 Erweise denen Ehre und Hochachtung, die über dir stehen, und verdiene dir die Achtung der unter dir Stehenden.
§7 Zeige niemals Hinterhältigkeit. Zeige Mut, doch hüte dich vor Übermut.
§8 Schütze die Unschuldigen.
§9 Begegne allen Frauen mit Höflichkeit und Hilfsbereitschaft.
§10 Lüge niemals.
§11 Deine Ehre ist dein Wappen und dein Leben.
§12 Dein gegebenes Wort sei dein Gesetz. Besser tot als ehrlos.
§13 Fliehe nicht vor einem Kampf, aber vermeide ihn.
« Letzte Änderung: 21. März 2010, 16:45:50 von Teronius » Gespeichert

Wenn das Göthedenkmal durch die Bäume schillert..
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »