+  DragonCastle Freeshard Forum
|-+  Rassenforen
| |-+  Drow
| | |-+  RP
| | | |-+  Zurück nach langer Reise......
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Zurück nach langer Reise......  (Gelesen 1682 mal)
Kiira
Knecht
*

Karma: 0
Beiträge: 21
Chars: Kiira Duskryn, Azmaria


Profil anzeigen
« am: 26. Juli 2007, 23:18:36 »

Die Nacht hatte sich bereits wie ein dunkles Tuch über die Landschaft gelegt und der Regen machte den Boden matschig und weich.
Da greift eine Hand an die Mauern der Satdttore zu Wind. Langsam und scheinbar völlig erschöpft schleift sich eine Gestalt die Mauern entlang.

Als die eine der Wachen die Gastelt bemerkt zieht diese die nun Platz an einer überdachten Stelle des Tores genommen hat langsam die Kapuze der Robe hinunter welche vorher das ganze Gesicht bedeckte. Rot funkelten nun die Augen von Kiira auf den Sargtlin der vor ihr steht.

Obwohl er Kiira kennt muss der Sargtlin zweimal hinschauen um sie zu erkennen. Kiira die immer noch am Boden sitzt, blickt den Sargtlin mit leerem Blick ins Gesicht ohne auch nur eine Geste zu machen oder gar etwas zu sagen.
Auf die Farge ob alles in Ordnung sein, erwiedert Kiira nichts....erhebt sich anschließend nur und zieht die Kapuze wieder weit über das Gesicht. Der Sargtlin lässt seinen Blick nochmal über Kiira gleiten ehe diese sich abwendet und weiter druch den Regen richtung Höhlen geht.

Wenig später öffnen sich auch schon die Türen zum Gildenhaus und Kiira tritt hinein.
Langsam und schwach geht sie richtung Tisch und wirft die Robe auf einen Stuhl ab. Erschöpft lässt sie sich auf dem Nebenstuhl nieder und atmet tief durch.
Mit den Fingern auf dem Gesicht tastend fährt sie eine lange und noch nicht sehr alte Wunde nach, die sich über die komplette rechte Hälfte des Gesichtes zieht.

Ein schnelles Zusammenzucken lässt ihre Hand an den linken Arm greifen.....als der Schmerz langsam verzogen war legt Kiira den linken Arm auf den Tisch und zieht das Hemd etwas weiter nach oben. Mit verzertem Gesicht betrachtet sie ihren linken Arm an dem anstatt eine Hand nur noch eine offene Wunde zu sehen war.

Eng umgreift sie die abgerissene Wunde....bis ihr langsam vor erschöpfung die Augen zufallen und sie mit dem Kopf auf den Tisch knallt.



Gespeichert
Cyber_Angel
Ritter
****

Karma: 21
Beiträge: 378
Chars: Pandora_de_Finex


Die Hand ist das Werkzeug der Seele...

Profil anzeigen
« Antwort #1 am: 27. Juli 2007, 15:02:11 »

Wb Kiira:)
Gespeichert

Non scholae, sed vitae discimus (Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir. )
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »